100511 WortmarkeLogo brandbar 200x50px

Geschichte

Friedrich Seeger   Fritz Seeger   Hans Seeger
Fiedrich Seeger   Fritz Seeger   Hans Seeger

Nachdem Friedrich Seeger  schon einige Jahre gemeinsam mit einem Kompagnon ein Autohaus führte, machte er sich 1929 in der Reutlinger Straße 73 mit dem Autohaus Seeger selbstständig. Seitdem sind fast 80 Jahre vergangen. Eine Tankstelle im Haus sorgte genauso für regen Zulauf, wie die BMW-Motorradvertretung (1935 – 1958) und der zuverlässige Autoreparaturservice.  

Ab 1938 rüstete der Firmengründer Fahrzeuge auf Imbert-Holzgasanlagen um. Während des Krieges setzte er Wehrmachtsmotoren und Motorräder instand und schloss zusätzlich einen Vertrag mit Ford ab.

Nach dem Krieg übernahmen die Söhne Fritz und Hans den Betrieb. 

1962 stieg Eugen Armbruster als dritter und 1982 Fritz Seegers Sohn Wolfgang als vierter Gesellschafter mit ein.

1950 begann eine Partnerschaft mit der damaligen Daimler-Benz AG. Im selben Jahr wurde der Betrieb weiter ausgebaut und die Werkstatt modernisiert. Schon beim 25-jährigen Jubiläum 1954 wurde deutlich, dass das Firmengelände zu klein für das immer erfolgreicher werdende Autohaus war.

 

Schaffhausenstraße

Bilder 281960 fiel die Entscheidung zum Erwerb des Baugrundes im Unteren Wert in der Schaffhausenstraße 115. Bereits 1962 wurde im neuen, größeren und modernen Gebäude die Arbeit aufgenommen. Wenige Jahre später schon wurde noch einmal erweitert und das Autohaus wurde zu einem Betrieb ausgebaut, in dem KFZ-Elektrik, KFZ-Reparatur sowie Karosseriebau zum Angebotsspektrum gehörten.

1981 begann die Kooperation der Autohäuser Seeger (Tübingen), Müller (Mössingen) und Edelmann (Rottenburg). Die Vertreter der Mercedes-Benz-AG schlossen sich zur Vertriebsgesellschaft SME zusammen.

 

Bilder 331994 führte die große Nachfrage zu einer erneuten Erweiterung. LKW-Reparaturhalle, Lager und Karosserie-Abteilung wurden modernisiert und vergrößert, ein neues Kanal-Netz wurde angelegt und der Betrieb auf Öl-Fernversorgung umgestellt. Umweltschutz gewann immer größere Bedeutung.

1995 entschloss man sich, den Betrieb wieder zu vergrößern und das Gebäude zu renovieren. Ab 1998 ist das Autohaus Seeger Mercedes-Benz-Vertragswerkstatt der heutigen Daimler AG mit Vermittlungsrecht für das Gesamtprogramm.


Schritt in die Zukunft

Bilder 25Den Forderungen der modernen Zeit folgend, wurde das Bürogebäude abgerissen und 2002 neu gebaut. Innerhalb eines Dreivierteljahres entstand ein hochmodernes Gebäude, in dem sich etliche Merkmale der Corporate Identity des Daimler Konzerns wiederfinden, mit denen im europäischen und amerikanischen Markt ein einheitliches Erscheinungsbild geprägt wird.




AH Seeger 1Der kubische Baukörper, größtenteils bodentief verglast, verfügt über rund 1200 m2 Nutzfläche. Transparenz steht im Vordergrund, was sich sofort sichtbar in der elegant unterteilten Glasfassade manifestiert. Betritt man die großzügige Eingangshalle durch den markanten Türwürfel, hat man nicht nur einen sofortigen Überblick über Empfang, Annahme und Prüfstände, sondern bekommt auch Einblicke in Büros und auf die erste Etage. Wer ein wenig warten muss, kann es sich in schönen Sitzgruppen bequem machen und nebenbei beobachten, wie die Mitarbeiter Fahrzeuge auf dem Prüfstand untersuchen, oder man schaut sich die Zubehörteile, Modellautos und sonstigen Liebhaberstücke in den ausgesprochen dekorativen Ausstellungskästen und Vitrinen an. Um der wachsenden Zahl der smart-Besitzer in Tübingen die langen Anfahrtswege zu einer smart-Werkstatt zu ersparen, ist das Autohaus Seeger seit April 2010 Partner von der Marke smart.


laufsportgruppe 128.04.2011 Gründung der ersten Laufgruppe vom Autohaus Seeger














Geschichte

1888    Geburtsjahr des Firmengründers Friedrich Seeger (gestorben 1958)

1910    Autohaus Danner und Seeger in der Wilhelmstraße (bis 1914)                     

1918    Wiederbeginn in Derendingen (Umbau von Militärfahrzeugen zu Lieferwagen, Umbau von Carbid auf elektrisch, Anlassereinbau)

1921    Kauf vom Gebäude in der Brunnenstraße (Umbau zur Autowerkstätte, Wohnhaus mit Büro und Lehrraum für die Lehrlingsausbildung)

1925   Trennung von Danner und Seeger

1929   Friedrich Seeger eröffnet einen eigenen Betrieb in der Eugenstraße

1930   Im April Eintrag in die Handwerksrolle - Umzug in die gemieteten Räume in der Reutlinger Straße 73

1934   Kauf des Gebäudes in der Reutlinger Straße

1935   Einrichtung der Tankstelle und Erwerb einer BMW-Motorradvertretung(für 23 Jahre), Vertrag mit der Oest

1938   Vertrag für Imbert-Holzgasanlagen - Meisterprüfung Fritz Seeger

1945   Betrieb durch Luftangriff schwer beschädigt, Besetzung und Plünderung (während dem Krieg dem HKP (Heimat-Kraftfahr-Park) unterstellt, Wehrmachtsmotoren und Motorräder instandgesetzt, LKW auf Holzgas umgebaut, Wiederaufbau nach dem Krieg, Vertrag mit Ford)

1949  Umwandlung des Handwerkerbetriebes in eine Kommanditgesellschaft

1950  Ab April Vertragshändler der Daimler-Benz AG  - Modernisierung und Umbau der Werkstatt

1954  25-jähriges Jubiläum

1958  Beendigung des Vertrages mit BMW

1960  Kauf vom Baugelände im Unteren Wert in der Schaffhausenstraße - Planung eines neuen Betriebes

1962  Aufnahme der Geschäftstätigkeit in den neuen Räumen

1968  Vergrößerung der Abteilungen Lager, LKW und Karosserie

1979  50-jähriges Firmenjubiläum

1981  Gründung und Führung der SME-Vertriebsgesellschaft (Zusammenschluss ehemaliger B-Vertreter der Mercedes-Benz AG, Seeger (Tübingen), Müller (Mössingen), Edelmann    (Rottenburg)

1983  Umwandelung der KG in eine GmbH & Co. KG

1994  Neubau und Erweiterungen einer LKW-Rep.-Halle, Karosserie-Abteilung und ET-Lager; neues Kanal-Netz, Öl-Fernversorgung und Umweltschutz

1995  Vergrößerung und Renovierung des Gebäudes

1998  ist das Autohaus Seeger Mercedes-Benz-Vertragswerkstatt der heutigen Daimler AG mit Vermittlungsrecht für das Gesamtprogramm 

2002  Abriss des alten Gebäudes und Neubau

2003  Fertigstellung des Gebäudes und Tag der offenen Tür

2004  75-jähriges Firmenjubiläum

2009  Seit Oktober ist die Firma Seeger Servicepartner von DAF - dritt größter LKW-Anbieter in Deutschland

2010  Seit April Smart-Partnerschaft

2010  Seit November eigene Seeger-Homepage

2011  Juni 1. auoMobil Messe Tübingen

2011  Martin Häcker übernimmt die Geschäftsleitung

2012  DAF-Partnerschaft wird seitens Fa. Seeger nicht verlängert

2012  Oktober Fa. Seeger auch auf Facebook zu finden

2012  November Der Newsletter für smart

2012  Dezember Die Seeger App für smartphones

2013  Juni 2. autoMobil Messe Tübingen

2013  August Der Newsletter für Mercedes

2014  neuer Werkstattboden

2014  Oktober Seeger hat ein eigenes Blockheizkraftwerk

2015  Auszeichnung Bester OMNIplus Partner in Deutschland und 3. Platz in Europa für 2014

2015  März Elektro-Smart als Mobilityfahrzeug beim Autohaus Seeger incl. Elektrotankstelle

2015  April zum 7. Mal Auszeichnung Service mit Stern

2016 Januar neuer Homepageauftritt

2016 März Zum 2. Mal Auszeichnung Bester OMNIplus Partner in Deutschland und 2. Platz in Europa für 2015

2016 Mai Auszeichnung für 2015 Service mit Stern für PKW, Transporter und smart

2016 27. Dezember 40 jähriges Betriebsjubiläum Ilse Reichert

2017 03. Januar 40 jähriges Betriebsjubiläum Regina Henschke

2017 Februar Auszeichnung 5. Platz OMNIplus Partner in Deutschland und 3. Platz in Europa für 2016

2017 16. März 25jähriges Betriebsjubiläum Matthias Weiß

2017 16. März 90igster Geburstag Gesellschafter Eugen Armbruster

2017 Juli autoMOBIL Messe 2017